Laden…
  • Campingplatz

Zähneputzen schon ab dem ersten Zähnchen

Zähneputzen ab dem ersten Zähnchen: Sobald der erste Zahn durchgebrochen ist, sollten Sie mit der Zahnpflege Ihres Kindes beginnen. Auch wenn Sie stillen ist es wichtig die Zähne zu putzen, da auch Muttermilch Zucker enthält. Sie sollten die Zähne zweimal täglich, mit einer Babyzahnbürste putzen. Ab dem zweiten Lebensjahr hat Ihr Kind die Fähigkeiten die Zähne selbst zu reinigen. Nachputzen müssen Sie aber immer noch und das sogar bis ins Schulalter. Wir wissen wie unsere Kinder Zähne putzen ;-). Viele denken, dass die Pflege der Milchzähne nicht so wichtig ist. Das hören wir leider viel zu oft. Ein großer Irrtum, den Sie können die bleibenden Zähne mit Karies anstecken. Das heißt konkret: Zweimal täglich Zähneputzen nicht vergessen – mit einer erbsengroßen Menge Kinder-Zahnpasta. Der Zahnarztbesuch, zweimal im Jahr, sollte zur Routine werden.  Der richtige Zeitpunkt fürs Zähneputzen ist vor dem Frühstück und vor dem schlafen gehen. Sobald die bleibenden Backenzähne durchgebrochen sind,  fragen Sie Ihren Zahnarzt nach der Notwendigkeit einer Fissurenversiegelung um die Zähne zusätzlich vor Karies zu schützen.

Bitte machen Sie Ihrem Kind keine Angst vor dem Zahnarzt. Erzählen Sie nichts von Spritzen, Bohrern und Zangen, sondern nehmen Sie Ihr Kind bei Ihrem nächsten Zahnarzttermin mit (wenn es sich um eine Routine Kontrolle handelt). Es soll sehen wie Sie uns vertrauen und das wir (entgegen der weitläufigen Meinung) keine bösen Monster sind. Ihr Kind gewöhnt sich an die Geräusche und die Instrumente. Nach ein paar Besuchen mit Ihnen, wird sich Ihr Kind gerne auf den Stuhl setzten und uns die Zähne zeigen…

Schreibe einen Kommentar